Remote Debugging von Web-Apps

Zum Erstellen von Web-Apps gehört auch das Testen und die Fehlersuche. Aber wo stecken bei Smartphones eigentlich die Fehlerlogs? Die neusten Mobile-Browser (bei Android ab Version 4.4) verfügen zwar endlich über eine Remote-Debugging-Schnittstelle, was die Arbeit erheblich erleichtert. Bei älteren Smartphones helfen dagegen nur externe Tools, die die Konsolenausgabe über Web-Sockets an einen Server schicken. Drei Tools und ihre Vor- und Nachteile:

Continue Reading

qcow2 Images unter Linux mounten

Wie arbeiten viel mit virtuellen Maschinen. Dabei kommt es vor, das wir die Maschinen im Host-System mounten müssen um z.B. die Netzwerkkonfiguration anzupassen, so dass wir den ersehnten Zugriff auf die VM mit SSH herstellen können. Und das geht so:

Continue Reading

IT:Agenten on Tour: “Von der Idee zum Start-up” auf der IPDC

Apps sind momentan die großen Glücksversprecher auf dem IT-Markt. In seinem Vortrag auf der iPhone Developer Conference 2014 stellt Marco Engelhard Dos & Don’ts auf dem Weg von der App-Idee zum eigenen Start-up vor.

Continue Reading

Say “No” to NoSQL: Reflexionen über einen Fehlgriff

NoSQL ist ein Begriff, der sich in unseren täglichen Sprachgebrauch eingeschlichen hat. Und NoSQL bringt einige Probleme mit sich – dass das “no” im Namen oft falsch, nämlich nicht als Abkürzung verstanden wird, ist dabei noch das geringste…

Continue Reading

Linux: Samba Netzlaufwerke mit Systemd mounten

Die einen lieben es, die anderen hassen es: das neue Systemd Init-System. Von den großen Gefühlen mal abgesehen kann es etwas ganz hervorragend, nämlich das automatische Mounten von Netzwerklaufwerken. Und so geht’s:

Continue Reading

Doctrine ORM in eZ Publish 5.3

Das Enterprise CMS eZ Publish basiert in Version 5 auf dem modernen PHP-Framework Symfony2. Seit Version 5.3 wird für die Datenbankanbindung auch Doctrine DBAL verwendet. Leider ist die Verwendung des sehr komfortablen objektrelationalen Mappers Doctrine ORM für eigene Bundles/Extensions aber standardmäßig noch nicht integriert. Mit ein paar Handgriffen kann Abhilfe geschaffen werden – eine Anleitung inkl. Codebeispielen.

Continue Reading

Erste Hilfe bei Blog-Klau

gesperrt wegen blog-fake

Täglich tauchen im Netz gerade Fake-Seiten auf, die 1:1 aussehen wie existierende Blogs. Auf den ersten Blick sind sie – bis hin zum Impressum – völlig identisch mit meist gut besuchten, realen Blogs. Sie werden allerdings unter einer neuen Toplevel-Domain geführt. Statt it-agenten.com würde da beispielsweise it-agenten.de stehen.

Continue Reading

JPG, PNG, GIF – Bildformate für das Web

Qualitätsunterschied JPG-Komprimierung

Einer der essentiellen Fragen, die man sich stellen muss wenn man Bilder für das Web verwendet, ist die nach dem passenden Komprimierungs- und Bildformat. Für das Web stehen hierfür JPG, PNG, GIF und SVG zur Auswahl. Um die richtige Wahl zu treffen ist es notwendig, das eigentliche Ziel und die Komprimierungsverfahren zu kennen. Ziel: Der [...]

Continue Reading

Produkt versus Plattform — Eine Momentaufnahme aus der Welt der IT:Agenten

Steve Yegge’s im Herbst 2011 versehentlich an die Öffentlichkeit gelangter Rant über seinen Arbeitgeber, Google, vermittelt uns das Credo, dass IT-Produkte ohne (offene) Plattform dahinter so wehrlos und verloren sind wie ein Kaninchen im Angesicht eines T-Rex. Zum Jahrestag von Steve’s Rant knöpften sich die IT:Agenten das Thema in ihrer Freitagsrunde bei Keksen und Mate vor. Hier berichtet Thomas Fuhrmann, was er aus der Diskussion mitgenommen hat; folgen Sie ihm in die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus und schauen Sie, ob ein T-Rex da mithalten kann.

Continue Reading

„Wenn die Kaffeemaschine ausfällt, muss der Blumentopf mit der Jalousie reden können“ – das Internet of Things und seine Herausforderungen

Erst war es der Kauf von Nest, dem führenden Hersteller für vernetzte Haustechnik, durch Google. Dann die Meldung, die internetfähige Zahnbürste komme noch diesen Sommer: 2014 ist das „Internet of Things“ regelmäßig in den Schlagzeilen. IT-Agent Thomas Fuhrmann hat bereits Anfang des Jahrtausends mit seiner Forschungsgruppe am Karlsruhe Institute of Technology und später dann an der TU München an der Entwicklung des „Internet of Things“ oder der „Ambient Intelligence“ gearbeitet. Ein Gespräch über denkende Blumentöpfe, sprechende Werbung und Wege, die NSA von der Kaffeemaschine ebenso fern zu halten, wie von sensiblen Firmendaten.

Continue Reading